Im Auftrag der Neue Heimat Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft Kärnten GesmbH haben wir bereits Ende 2014 mit der Projektentwicklung für die Wohnanlage Anthelia begonnen und im Oktober 2015 zur baubehördlichen Genehmigung eingereicht. Auf dem 9.300 m² großen Grundstück – es liegt unweit der Ossiacher See Westbucht, direkt am Ossiacher See Radweg und weist damit eine bevorzugte Grünlage auf – waren aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen insgesamt 44 Wohnungen möglich. Die zwei L-förmig angelegten, voneinander unabhängigen Baukörper mit jeweils 3 oberirdischen Geschossen sind so positioniert, dass sich großzügige Freiräume und private Grünflächen ergeben, die eine harmonische Gliederung der Anlage ermöglichen.

Im Untergeschoss sind neben den erforderlichen Nebenräumen (wie z. B. Trockenraum, Fahrradraum, etc.) die Kellerabteile gemeinsam mit einer Tiefgarage untergebracht. Mit einer breiten Vielfalt von unterschiedlichen Wohnungsgrößen (ab rund 43 m², über klassische 3- und 4-Zimmer-Wohnungen bis hin zu Maisonett- und Dachterrassenwohnungen mit bis zu 124 m²) haben wir optimale Lösungen für ein modernes und komfortables Wohnen für fast jede Lebenssituation entwickelt.

Alle Wohneinheiten verfügen über einen großzügig dimensionierten Balkon, eine Loggia oder Dachterrasse. Den im Erdgeschoss befindlichen Wohnungen sind eine Terrasse und ein umzäunter Gartenanteil vorgelagert. Die Aufschließung aller Wohneinheiten wurde den Grundsätzen der Barrierefreiheit unterworfen.

In einer Bauzeit von etwas mehr als zwei Jahren wurden die Anlage im Sommer 2020 fertiggestellt und den Eigentümern übergeben.