Wohnhaus in Unterkärnten

Ein Grundstück in freiem Gelände, weiträumig ohne Bebauung, auf einer Geländekuppe und dicht zu einer angrenzenden Waldfläche gelegen. Diese traumhafte Lage war stark prägend für den Entwurf des Gebäudes, der die Geländeformationen aufgreift und mittels Aufschüttungen fortführt. Von der Zufahrtsseite her verschmilzt so der Baukörper mit der Topografie der Landschaft.

Das Resultat ist ein introvertiertes Gesamtensemble mit hohem Anspruch auf Privatsphäre. Die geometrisch klare und schlichte Formensprache steht in reizvollem Kontrast zu der – teilweise künstlich angelegten – sanften Hügellandschaft des Projektgrundstückes. Während das Wohnhaus straßenseitig fast vollkommen mit der Umgebung verschmilzt, öffnet sich das Gebäude zum Garten hin mit großzügigen Glasflächen.

Wohnhaus Unterkärnten

Wohnhaus Unterkärnten

Im Zentrum des Gebäudes befindet sich der Koch- Essbereich, welcher eine zweigeschossige Raumhöhe aufweist. Die Überleitung in das Wohnzimmer wird von einem offenen Kamin betont. Der Wohnraum selbst hat eine reduzierte Raumhöhe, um die Intimität zu verbessern, ein im Dach integrierter Lichtschlitz unterstreicht die Lichtführung im Gebäude. Im Obergeschoss befinden sich die Schlafräume, welche mit großzügigen Bädern ausgestattet sind.

Durch die Begrünung der Fassade bzw. Bepflanzung der Dachflächen, verschwimmen die Grenzen zwischen Gebäude und Natur. Die Natur wird im Innenraum erlebbar.

Wohnhaus Unterkärnten

Wohnhaus Unterkärnten

Wohnhaus Unterkärnten