Wohnhaus über Velden

Das Wohnhaus über Velden war eines unserer ersten Einfamilienhausprojekte. Die architektonische Aufgabenstellung war die Entwicklung eines Gebäudes im Hang mit einer geometrisch klaren, kubischen Formensprache.

Gebäudekonzeption

Das Gebäude gliedert sich in drei kubische Würfel, wobei das größte Element als frei auskragender Monolithen ausgeformt ist, der schwebend über den Hang thront. Die einzelnen Würfelelemente beherbergen in Inneren unterschiedliche Raumfunktionen, wobei die Durchdringungspunkte im Gebäude verschmelzen und somit einen großzügigen, mit Licht durchfluteten Innenraum ergeben.

Die Grundrissgeometrie mit der geforderten Raumfunktion wurde geschickt im Verhältnis von Grundrissfläche zum Raumvolumen organisiert, wobei großzügige Raumflächen mit großem Volumen und geschickt angelegte Rückzugsnischen kombiniert wurden.

Das vertikale Funktionselement der Treppe wurde im Raum inszeniert und ermöglicht eine natürliche Belichtung bis Tief in das Innere des Gebäudes.

Großzügige Glasflächen schaffen einen starken Außenbezug

Über die großzügigen Glasflächen an der Südfassade wird das eindrucksvolle Panorama der Wörther See Region bis hin zu den Karawanken in den Wohnräumen spürbar gemacht.

Wohnhaus über Velden

Wohnhaus über Velden

Wohnhaus über Velden

Wohnhaus über Velden