SPAR Ponau Spittal/Drau

Im März 2014 haben wir mit dem SPAR Markt in Ponau ein weiteres Projekt abgeschlossen, das hinsichtlich unseres Leistungsumfanges deutlich über den Rahmen konventioneller Architekturleistungen hinaus geht: Neben der Projektentwicklung (im Auftrag von Projektinitiator und Grundstückseigentümer Matthias Hartlieb) haben wir auch als Generalunternehmer (mit der Trecolore Realitäten Errichtungs GmbH) fungiert.

Der neue Lebensmittelmarkt in Ponau ist nun bereits der zweite (nach dem SPAR Markt Eberndorf) von den Trecolore Architects designten, modernen SPAR Märkten in Kärnten.

Schlichte, geradlinige Architektur
mit vorbildhafter Energieeffizienz

SPAR Markt Ponau Spittal/Drau

Weitere Fotos in unserer Flickr Datenbank

Die Architektur des neuen SPAR Marktes schafft einen geradlinigen schlichten Baukörper, der mit einem auskragenden Vordach und der vollflächig verglasten Fassade den nach Westen hin ausgerichteten Eingangsbereich akzentuiert. Das Dachtragwerk ist mittels Holzleimbindern ausgeführt; Plattenfassaden verkleiden die Flanken des Baukörpers. Seitens des Betreibers SPAR wird großes Augenmerk auf die Energieeffizienz gelegt. So wird über Wärmerückgewinnung die Abwärme der Kälteanlage genutzt und zu Heizzwecken verwendet. Die zusätzlich benötigte Wärme für die Raumheizung wird über das Außengerät der Kälteanlage erzeugt. In den Sommermonaten wird dieses System zur Gebäudekühlung verwendet. Überdies kommt im gesamten Projekt sparsame LED-Beleuchtung zum Einsatz.

Nahvorsorgung für Spittals
größten Stadtteil sichergestellt

Mit der Eröffnung des neuen Lebensmittelmarktes endet für den bevölkerungsreichsten Spittaler Stadtteil Ponau eine monatelange Phase ohne Nahversorgung. Als im Sommer 2012 der einzige Lebensmittelmarkt seinen Betrieb aufgrund einer Insolvenz einstellen musste, bedeutete dies auch das Ende der Nahversorgung für rund 5.000 Menschen. Insbesondere für ältere Einwohner, die nicht sehr mobil sind, war dies eine schwierige Situation. Seitens der Stadtpolitik war daher das Interesse groß, die Nahversorgung so rasch als möglich wiederherzustellen. Somit entschloss sich Matthias Hartlieb, Eigentümer des größten noch unverbauten Grundstückes in Ponau, auf seinem Grundstück in Eigeninitiative als Investor einen Nahversorger-Supermarkt zu errichten.

Im November 2012 wurden die Trecolore Architects mit der Projektentwicklung und Realisierung eines schlüsselfertigen Objektes beauftragt, das langfristig an eine Handelskette vermietet werden sollte. Bereits im Frühsommer 2013 wurde man mit der SPAR Warenhandels AG einig und schon im Herbst begann der Bau eines neuen Lebensmittelmarktes für den Stadtteil Ponau. Um den geplanten Eröffnungstermin im Frühjahr 2014 halten zu können, wurden die Bauarbeiten auch in den Wintermonaten intensiv vorangetrieben.

Projektinitiator Matthias Hartlieb mit Ehefrau, Architekt Dipl.-Ing. Hermann Dorn, Spittals Bürgermeister Gerhard Pirih und der ehemalige Vizekanzler Herbert Haupt (v.l.n.r.)

Projektinitiator Matthias Hartlieb mit Ehefrau, Architekt Dipl.-Ing. Hermann Dorn, Spittals Bürgermeister Gerhard Pirih und der ehemalige Vizekanzler Herbert Haupt (v.l.n.r.)

 

Projekteckdaten:

Auftraggeber: Hartlieb Projekt Süd GmbH
Betreiber: SPAR Österreichische Warenhandels AG
Standort: 9800 Spittal/Drau, Drauweg 25
Bruttogeschossfläche: 1.104 m² (ca. 586 m² Verkaufsfläche)
Beauftragungen: Architekturplanung/Entwurf, Ausführungsplanung, Genehmigungsplanung

Projektentwicklung: Trecolore Development ZT GmbH
Generalunternehmer: Trecolore Realitäten Errichtungs GmbH