Apotheke Ebenthal

Die Familie Krammer betreibt die Apotheke Ebenthal bereits seit Jahren und wird insbesondere auf dem Gebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) weit über die Grenzen Kärntens hinaus als kompetenter Ansprechpartner geschätzt. Mit dem neuen Gebäude – nur wenige Schritte vom bisherigen Standort entfernt – wollte man insbesondere das Kundenservice heben. Das neue Gebäude präsentiert sich sowohl ästhetisch als auch funktionell und sorgt für mehr Fläche für Beratung, Verkauf und Labor.

Außergewöhnliche Architektur
erfordert außergewöhnliche Baumaßnahmen

Das zentrale Element des Entwurfes sind zwei gekrümmte Stahlbetonträger, die dem Gebäude einerseits die notwendige Statik verleihen und andererseits für ein dynamisches Erscheinungsbild sorgen. Jeweils 131 Tonnen wiegen die beiden Stahlbetonteile, für deren Herstellung besondere Verfahren entwickelt werden mussten. Prinzipiell geht man im Ortbetonbau so vor, dass für die Herstellung einzelner Elemente „Formen“ erzeugt werden, in die dann der Beton gegossen wird. In der Fachsprache spricht man von einer Schalung, die nach dem Aushärten des Betons wieder entfernt wird. In der endgültigen Position hergestellt, wäre dieses Prozedere nur unter höchstem technischen Aufwand möglich.

Als Alternative bietet sich der Fertigteilbau an: Die Betonelemente könnten in einem Fertigteilwerk hergestellt und erst später in die richtige Position gebracht werden. Da wir es hier aber mit 52 m³ Betonteilen von 26 Metern Länge und 9 Metern Höhe sowie einem Gewicht von rund 131 Tonnen zu tun haben, resultiert dieses Verfahren in einem Transportproblem.

Eine Herausforderung für den Statiker

Gemeinsam mit den Statikern von der Lackner & Raml Tragwerksplanung in Villach haben wir diese Herausforderung durch eine Kombination beider Verfahren gelöst: Die Stahlbeton-Elemente wurden liegend vor Ort betoniert und sind über 2 riesige Stahlgelenke mit dem Fundament verbunden. Zwei Autokräne, für die ein eigenes Fundament errichtet werden musste, haben die beiden Stahlbetonträger in die endgültige, aufrechte Position gebracht. Anschließend wurde das Stahlgelenk verschweißt und im Fundamentbereich einbetoniert. Ein Windverband sorgt für die notwendige Aussteifung.

Apotheke Ebenthal

 

Erst danach wurde die Stahlbetondecke der Galerie eingebaut, die das Gebäude in zwei Geschosse teilt. Nach Süden und Osten hin ist das Gebäude mit einer Glasfassade umschlossen; an der nördlichen Gebäudeseite sind in einem Massivzubau die Labor-, Personal- und Büroräume untergebracht. Die Lichtdesigner von Molto Luce haben dafür gesorgt, dass das Gebäude nachts stimmungsvoll beleuchtet ist.

Mehr Raum. Mehr Licht.
Mehr Atmosphäre.

Die Fertigstellung der neuen Apotheke Ebenthal erfolgte nach 7 Monaten Bauzeit Ende September 2007. Seit dem erfreuen sich Kunden und Mitarbeiter der Apotheke Ebenthal über eine neue Service- und Beratungsqualität in den hellen und lichtdurchfluteten Beratungs- und Verkaufsräumen, die ein freundliches Ambiente schaffen und ausreichend Platz für das umfangreiche Angebot an Arzneimitteln, Drogerie- sowie Kosmetikprodukten bieten.

Über dem hellen Verkaufsraum mit einer Lichten Raumhöhe von rund 3,5 Metern „schwebt“ eine Galerie, die über eine Wendeltreppe erreichbar ist. Dieser Kommunikationsraum schafft eine Rückzugsmöglichkeit für Intensivberatung in einem außergewöhnlichen Ambiente. Von hier gelangt man auch auf eine kleine Dachterrasse.

Apotheke Ebenthal

Apotheke Ebenthal

Apotheke Ebenthal

Apotheke Ebenthal

Apotheke Ebenthal