Architekturvortrag in der Montessori Volksschule St. Andrä

Schon seit dem Abbruch des alten Kastner & Öhler-Gebäudes begleiten die Schüler der Klasse 4A der VS8 interessiert die Baufortschritte unseres Projektes HGP9 am Villacher Hans-Gasser-Platz. Auf Einladung der Klassenlehrerin Andrea Pech war ein Trecolore Team heute Vormittag für einen Architekturvortrag zu Gast in der Montessori Volksschule in St. Andrä (Landskron).


Im Rahmen des Vortrages hat Architekt Hermann Dorn die Entstehung des Projektes erklärt, die Rahmenparameter der Behörden und Bauherren aufgezeigt und städtebauliche Aspekte erklärt. Wer glaubt, das wäre ein etwas trockenes Thema für Volksschüler, wurde eines besseren belehrt.

Eine der Grundprinzipien in der Montessori-Pädagogik ist die „kosmische Erziehung“: Das Konzept folgt der Überzeugung, dass Lernen nicht bedeuten darf, dem Kind zusammenhanglos Wissen aus verschiedenen Lernbereichen zu vermitteln, sondern es von Anfang an den großen Zusammenhang und die Gesetzmäßigkeiten einer Ordnung innerhalb des „Kosmos“ erfahren zu lassen.

Unser Projekt HGP9 wurde so zum Gegenstand für das fächerübergreifende und vernetzte Lernen. Das Interesse der Kinder und die daraus resultierenden Fragen an Architekt Hermann Dorn haben uns sehr beeindruckt. Wir bedanken uns für diese für uns neue Erfahrung und gratulieren den Schülern der Montessori Volksschule St. Andrä zu ihrer großartigen Projektarbeit.

Architekturvortrag HGP9 in der VS8

Architekturvortrag HGP9 in der VS8

Architekturvortrag HGP9 in der VS8

Architekturvortrag HGP9 in der VS8

Architekturvortrag HGP9 in der VS8

Architekturvortrag HGP9 in der VS8

Architekturvortrag HGP9 in der VS8